DonyRony LOGO

Wie funktioniert ein Rückschlagventil aus Messing?

Diagramm zum Öffnen und Schließen von Rückschlagventilen aus Messing

Ein Rückschlagventil lässt Medien nur in eine bestimmte Richtung fließen. Das Rückschlagventil aus Messing ist ein solches Ventil. Aufgrund der vielen Vorteile von Messing sind Rückschlagventile aus Messing in vielen Anwendungen beliebt, von der Hausinstallation bis hin zu industriellen Systemen. Im Folgenden sehen wir uns die Funktionsweise und die verschiedenen Arten von Rückschlagventilen aus Messing an.

Ein Messing-Rückschlagventil verwendet Einlass Flüssigkeitsdruck zu öffnen. Zum Schließen werden dann Gegendruck oder mechanische Komponenten wie eine Rückstellfeder verwendet. Mit anderen Worten: Es lässt Medien nur in eine Richtung durch und nicht in die andere, weshalb es auch als Einwegventil bezeichnet wird.

Um die Funktionsweise von Rückschlagventilen besser zu verstehen, müssen Sie Folgendes über ihre Betriebsdrücke wissen. Dabei handelt es sich um den Öffnungsdruck, auch Öffnungsdruck genannt, und den Schließvorgang, wenn keine Kraft wirkt.

Rückschlagventil Rissbildung Druck

Ein Rückschlagventil öffnet sich, wenn der Druck des vorgeschalteten Mediums einen bestimmten Wert erreicht, der als Öffnungsdruck bezeichnet wird. Wenn dies der Fall ist, öffnet sich das Ventil und lässt Wasser, Gas oder ein anderes Medium durch.

Das Ventil bleibt so lange geöffnet, wie der Öffnungsdruck oder der Eingangsdruck hoch ist. Beachten Sie, dass der Öffnungsdruck von Rückschlagventilen je nach Konstruktion unterschiedlich hoch ist.

Schließender Druck

Der Schließdruck ist der Druck, der unter den Wert fällt, den das Ventil benötigt, um offen zu bleiben. Das Rückschlagventil schließt sich, sobald der Eingangs- oder Vordruck diesen Wert erreicht.

Die Schließwirkung eines Rückschlagventils kann auch durch Gegendruck oder die Kraft der Rückströmung hervorgerufen werden. Außerdem kann das Ventil schließen unter der Wirkung von Gravitationskraft oder mit Hilfe einer Feder und eines anderen Mechanismus.

Im Inneren eines Federrückschlagventils aus Messing
Im Inneren eines Federrückschlagventils aus Messing
Ressource: https://www.youtube.com/watch?MeDflQ1IHM0

Messing Rückschlagventil Typen

Die verschiedenen Arten von Rückschlagventilen verwenden unterschiedliche Mechanismen, um Medien durchzulassen oder einzuschränken. Um mehr Licht ins Dunkel zu bringen, haben wir die Funktionsweise der gängigsten Arten dieser Ventile erklärt. Es handelt sich um Pendel-, Feder-, Kugel- und Hubventile sowie um das Fußventil aus Messing - ein Rückschlagventil mit Filter.

Rückschlagventil aus Messing

Wie der Name schon sagt, wird bei diesem Rückschlagventiltyp ein schwenkbares Scharnier für die Öffnungs- und Schließbewegung verwendet. Die Scheibe, die von einem Scharnier gehalten wird, kann sich auf und ab bewegen. Hier sehen Sie, wie eine Rückschlagklappe aus Messing funktioniert:

  • Wenn der Eingangsdruck hoch ist, drückt das Medium die Klappscheibe nach oben.
  • Dadurch wird das Ventil geöffnet
  • Wenn das Medium aufhört zu fließen, fällt das Ventil unter seinem Gewicht zusammen.
  • Dies führt zum Schließen des Ventils.
  • Das Gewicht der Scheibe muss hoch genug sein damit die Schwerkraft sie bewegt
  • Die Scheibe kann auch durch einen Federmechanismus nach unten gezogen werden oder durch Rückfluss geschlossen werden.

Federrückschlagventil aus Messing

Ein Rückschlagventil mit Messingfeder nutzt die Wirkung einer Feder, um eine Scheibe in ihre ursprüngliche Position zurückzuziehen und einen Rückfluss zu verhindern. Diese Ventiltypen gibt es in einer Vielzahl von Konfigurationen. Ihr allgemeines Funktionsprinzip ist jedoch wie folgt:

  • Wenn der Einlass den Öffnungsdruck erreicht, überwindet er den Zug der Feder
  • Das Ventil öffnet sich und ermöglicht den Durchfluss
  • Wenn der Durchfluss aufhört, fällt der Druck ab und die Feder zieht an der Scheibe
  • Dadurch öffnet sich das Ventil, in der Regel mit Hilfe des Gegendrucks, um einen Rückfluss zu verhindern.

Kugelrückschlagventil aus Messing

Ein Kugelrückschlagventil aus Messing öffnet und schließt sich durch die Wirkung einer Kugel. Die Kugel bewegt sich innerhalb des Ventils auf und ab und kann schwimmend oder federbelastet sein. Das passiert folgendermaßen:

  • Wenn der Eingangsdruck unter dem angegebenen Öffnungsdruck liegt, ruht die Kugel auf einem konischen Sitz
  • Die Position der Kugel sorgt für eine dichte Abdichtung, die einen Rückfluss verhindert.
  • Sobald der Druck auf ein knackendes Niveau ansteigt, drückt die Kugel weg und öffnet das Ventil
  • Der umgekehrte Fall tritt ein, wenn der Druck zu niedrig ist oder die Strömung zurückgeht.

Rückschlagventil aus Messing

Das Messing-Hub-Rückschlagventil wird so genannt, weil es mit einem Hebe- und Senkmechanismus arbeitet. Dabei handelt es sich in der Regel um eine Scheibe, die sich unter dem Eingangsdruck vertikal heben und senken kann, wenn der Durchfluss aufhört.

  • Wenn der Eingangsdruck hoch genug ist, hebt sich die Scheibe in ihrem Führungsmechanismus
  • Wenn ein Druckabfall festgestellt wird, fällt die Scheibe durch die Schwerkraft
  • Dadurch richtet er sich am Ventilsitz aus und schließt ihn
  • Einige Typen dieses Ventils sind mit einer Rückholfeder ausgestattet.
  • Ist dies nicht der Fall, wird das Ventil so montiert, dass die Schwerkraft auf die Scheibe wirkt.

Messing-Sieb-Rückschlagventil

Dieser auch als Fußrückschlagventil bezeichnete Typ ist mit einem Sieb oder Filter ausgestattet. Das Sieb, das sich an der Einlassseite eines Saugpumpehilft, Verunreinigungen fernzuhalten und gleichzeitig einen Rückfluss zu verhindern. Schauen wir uns an, wie es funktioniert:

  • Während des Betriebs strömt das Wasser frei durch das Ventil und die Saugleitung
  • Wenn der Durchfluss stoppt, schließt sich das Ventil schnell
  • Das Gewicht des Wassers, das durch die Schwerkraft nach unten fließt, bewirkt das Schließen des Ventils.
  • Ein Rückschlagventil mit Schmutzfänger aus Messing wird in der Regel bei Anwendungen eingesetzt, bei denen Verstopfungen ein Problem darstellen können.
  • Dazu gehören Kraftstofftanks und andere Anwendungen wie die Ansaugenden von Brunnenpumpen.
Doppeltes Rückschlagventil
Doppeltes Rückschlagventil
Ressource: https://www.youtube.com/watch?v=o66WY3ifloA

Doppelrückschlagventil vs. Doppelrückschlagventil

Zusätzlich zu den genannten Typen kann ein Rückschlagventil aus Messing auch in einer Doppel- oder Zweifachkonfiguration ausgeführt sein. Bei diesen sind zwei Ventile in Reihe geschaltet. Sie verhindern einen Rückfluss, der zu Verunreinigungen oder gefährlichen Situationen führen kann.

Ein Ventil dient als Backup für das andere im Falle eines Ausfalls, weshalb sie heute in vielen Systemen unverzichtbar sind - mehr über den Unterschied zwischen Doppel- und Doppelventilen weiter unten.

Doppelrückschlagventil aus Messing

Beim Doppeltyp werden zwei Rückschlagventile in Reihe geschaltet. Diese schließen unter der Einwirkung einer Rückstellfeder. Doppelrückschlagventile enthalten keine Absperr- oder Sperrventile.

Außerdem werden sie oft nicht mit Prüfventilen geliefert. Es wird daher empfohlen, diese Ventile nur im Wohnbereich zu verwenden.

Doppelrückschlagventil aus Messing

Ein Doppel-Rückflussverhinderer kombiniert zwei Einzelventile. Im Gegensatz zum doppelten Rückflussverhinderer ist er jedoch mit Absperrventilen und meist auch mit Prüfventilen ausgestattet.

Typische Anwendungen für ein Messing-Doppelrückschlagventil sind die Rückflussverhinderungssysteme von Schwimmbädern und Bewässerungsanlage.

Rückschlagventil aus Messing, Einbau
Rückschlagventil aus Messing, Einbau
Ressource: https://www.youtube.com/watch?dvjemyIKl4I

Messing Rückschlagventil Verwendungen

Messing bietet bei der Herstellung von Ventilen verschiedene Vorteile. Ein Rückflussverhinderer aus Messing ist langlebig, preiswert und resistent gegen korrosive Materialien. Sie können Rückflussverhinderer aus Messing auch für verschiedene Medien wie Luft oder Gas, Kraftstoff und Wasser verwenden.

Pumpensysteme

Wasserrückschlagventile aus Messing finden in den Sanitärsystemen von Privathaushalten, Gewerbebetrieben oder Industrieanlagen Anwendung. In diesen Anwendungen können sie als Absperr- oder Regelventile eingesetzt werden.

Wie wir bereits gesehen haben, werden Rückschlagventile aus Messing gerne in den Pumpensystemen von Brunnen eingesetzt. Hier verhindern sie, dass Wasser zurückfließt, und blockieren gleichzeitig Verunreinigungen.

Automobilindustrie

In der AutomobilweltRückschlagventile aus Messing werden in älteren Kraftfahrzeugen eingebaut, um einen Rückfluss zu verhindern. Sie können ein Rückschlagventil aus Messing auch für andere Kraftstoffe verwenden, z. B. für Düsenkraftstoff.

Rückflussverhinderer aus Messing sind ebenfalls in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Dazu gehören Ausführungen, die sowohl für den Einsatz in Fahrzeugen als auch in Flugzeugen geeignet sind.

Pneumatische Geräte und Systeme

Luftrückschlagventile aus Messing finden Anwendung in Kompressoren und anderen pneumatischen Geräten und Systemen. Sie tragen dazu bei, den Rückfluss von Flüssigkeit zu verhindern und lassen sie bei Bedarf durch.

Bei Anwendungen mit niedrigem Gasdruck können sie als Überdruckventil eingesetzt werden, das in Betrieb geht, wenn der Druck einen bestimmten Wert überschreitet.

Es gibt viele andere Verwendungsmöglichkeiten für Messingventile, die einen Rückfluss verhindern. Die oben genannten Beispiele sind nur einige der häufigsten.

Schlussfolgerung

Das Rückschlagventil aus Messing ist ein vielseitiger Ventiltyp für verschiedene Situationen. Ob Wasser, Luft, Kraftstoff oder Gas - es verhindert den Rückfluss und bietet gleichzeitig die Vorteile von Messing als Werkstoff für Armaturen. Außerdem gibt es das Ventil in verschiedenen Ausführungen und Funktionsmechanismen. Das wiederum bedeutet eine Reihe von Optionen, die für Ihr Projekt oder andere Zwecke geeignet sind.

Kontakt US

Kontakt